Hochzeitslocation Hamburg

Mein Mann natürlich auch ziemlich gutaussehend mit dem Zwirn sowie den Schuhen! Unsere Familie kam wie erwartet auch, um Fotos zu schießen. Es war sehr amüsant mit meinen Geschwistern Fotos zu schießen in verschiedenen Posen. Mein Favoritenfoto ist jenes, bei dem meine drei Brüder meine Person quer heben sowie in dem Moment so nett grinsen, wie sie es bisher nie zuvor getan haben.

http://www.zeitlosevents.de

Hinterher ging es mit einem richtig hübschen Kutscher in das Gasthaus. Falls man selber in dem Gefährt ist, ist es sogar sehr viel authentischer, falls sämtliche Automobile dem Paar zuhupen und somit beglückwünschen.

Dort angekommen wurde gefeiert. Die Aufregung war sogleich weggeblasen. Wir amüsierten uns pausenlos und es war ziemlich wunderbar mit seinen Bekannten, seiner Familie wie auch selbstverständlich dem Ehemann den Tag ausklingen zu lassen.

Vor 2 Monaten ist es soweit gewesen. Meine Liebste sowie meine Wenigkeit haben standesamtlich sowie kirchlich geheiratet. Dennoch gab es davor etliche Fragen, wie beispielsweise die dem richtigen Hochzeitskleid und einer natürlich geeigneten Hochzeitslokalität. Jedenfalls haben wir uns für eine Örtlichkeit entschlossen, die uns super gefallen hat. Dies ist möglicherweise der tollste Tag meines Lebens, sodass meine Wenigkeit euch hiervon einfach berichten muss.

Es ist wunderbares sowie angenehmes Wetter gewesen. Man konnte durchaus nicht eine Wolke am Firmament erkennen. Der Tag begann etwa um 8 Uhr am Morgen, während meine Wenigkeit eine Verabredung bei meinem Stammfriseur hatte und sie meine Mähne entzückend gemacht sowie obendrein samt einer Haarklammer dekoriert hat. Darauffolgend wurde ich noch geschminkt. Meiner Meinung nach war ich bis dato nie so attraktiv und mein Geliebter fiel aus sämtlichen Wolken. Gegen 11 Uhr traf der Fotograf ein, um erste Bilder zu schießen. Unsereins haben die Posen eingenommen und das Fotoshooting würde . Unsere Bilder sind größtenteils an dem reizenden Brunnenquelle gemacht, an der Stelle, an der eine atemberaubende Fontäne war. Danach sind unsereiner zu einer weitreichenden Grünfläche angekommen, die ausschließlich 40 Meter von unserer Hochzeitslocation entfernt war. Bei der Weide wuchsen Gänseblümchen und zahlreiche anderer Blumen, das ein atemberaubendes Bild bot.

Danach gingen wir zum Brunch, wo wir bereits mit uns gerechnet sowie mit Applaus von den Familien und Besuchern aufgenommen wurden. Meine Wenigkeit sowie mein Ehemann haben jeweilig ein Weißwein sowie ein Bierchen getrunken, vielmehr ging auch nicht. Zum einen aus Anspannung, andererseits da unsereiner ja noch bei klarem Verstand mussten. Dann gingen wir zum Standesamt, wo ich sogar recht cool blieb. Aber nach sechzig Minuten wollten wir alle in die Kirche machen. Die Aufregung stieg heftig & ich habe mein Herz ziemlich pumpen gespürt. In der Kirche angelangt, waren alle Verwandten schon anwesend. Ich genoss jedweden einzelnen Augenblick, nichtsdestotrotz waren es geringfügige Dinge wegen der Nervosität, die meine Person ein wenig aus der Bahn warfen. Zum Beispiel war ich nicht darüber bewusst in wie weit ich meinen Strauß dauerhaft zu halten hatte oder aber eher hinlegen musste. Aber egal, dann war der Trauspruch an der Reihe & da geschah das, was eigentlich nicht passieren durfte. Ich habe ihn bei der Hälfte vergessen. Doch mein Ehemann lächelte mir ausschließlich zu und sogleich fiel dieser mir wieder ein, so dass ich den zu Ende sagen konnte. Wir bejahten beide & man sang christliche Lieder. Mein Liebster hat mir durchgängig Mumm gemacht, auf die Weise, dass dieser immerzu Textstellen aus Pulp Fiction gesagt hatte, welches unserbeider Lieblingsfilm war. Danach gingen alle die Kirche & es gab eine Überraschung aus Apperetifs. Da hat unsereins sich mit unseren Anwesenden unterhalten und ich durfte häufig anhören, wie hübsch ich ja aussah.