Wochenende Hamburg

Dies sind einige wenige Einblicke zum Hamburger Nachtleben. Selbstverständlich gibt es dort noch viel mehr zu sehen. Jemand könnte im Venedig des Nordens vor allem nach Feierabend allerhand machen & in vielen verschiedenen Gegenden findet eine vollends gegensätzliche Partykultur statt.

Die Hansestadt ist allgemein bekannt über eine große Feierkultur zu verfügen. Mit dem Kiez sowie jenem Stadtteil St.Pauli bietet die Hansestadt eine Partymeile, welches über die Landesgrenzen hinaus berühmt ist. Freitags strömen zahlreiche Personen dahin um sich richtig auszuleben. Auf dem Kiez existieren zahlreiche Cocktailbars & Nachtclubs, welche stets gut gefüllt werden. Menschen bestehen aus jeglichen Schichten und Altersklassen & sind alle bester Laune. Es existieren hier viele unterschiedliche Kneipen, welche allesamt durch ganz verschiedenes Ambiente reizen. Z. B. existieren an diesem Ort noch viele typische Hamburger Seemannskneipen, die teilweise noch genauso sind wie in den 30ern und vornehmlich Althamburger locken. Für die etwas jungen Besucher locken Bars, die ähnlich aufgebaut sind wie Nachtclubs, das heißt, dass in diesem Fall Lieder laufen und eine kleine Dancefloor zu sehen ist.

Es ist aber keineswegs so, dass sich das ganze Leben sonntags bloß in St. Pauli abspielt. Es gibt viele Gegenden, die am Abend von zahlreichen Leute überlaufen werden, wo allerdings alles ein wenig relaxter zugeht. Das Schanzenviertel, ist ein Stadtteil in welchem sehr viele alternative Bars sind: im Zentrum der SternschanzeSchulterblatt. Dort chillen jeden Tag mehrere tausend Leute in den vielen Bars bzw. einfach auf öffentlichen Bänken, tauschen sich aus oder betrinken sich. Hier geht es deutlich ruhiger zu, hat allerdings nichtsdestotrotz allerhand Charme, da in der Schanze eben nette Laune dominiert und die Umgebung einfach ansehnlich ist.

Bloß ein paar 100 Meter weiter ist die S-Bahn Brücke Sternbrücke. Unterhalb einer S-Bahn Brücke gibt es mehrere bekannte Szene Clubs. Da befinden sich z. B. der Waagenbau und das Fundbüro, beides Nachtclubs in welchen Nachtsüber zu Elektrobeats gefeiert wird, jedoch ebenso die Astra Stube befindet sich an dem Ort, eine kleine Bar, in der sehr häufig unerfahrene Bands singen.

Auf dem Kiez befinden sich jeden Tag neben vielen Bars noch eine ganze Reihe von weiteren Attractions. Hier sind zusätzlich zu dem St.Pauli Theater ebenfalls mehrere bekannte Theaterhäuser auffindbar, in welchen Stücke von vielen bekannten Künstlern zu sehen sind. Auch das Operettenhaus zieht jedes Wochenenede sehr viele Menschen an. Dort wird außerdem das über die Stadtgrenzen populäre Musical „Rocky“ aufgeführt.

Das Viertel ist unterdessen natürlich ebenso aufgrund der vielen Rotlicht Etablissements allgemein bekannt, die dort bereits über viele Jahre hinweg existieren.
Jedoch ebenso für leidenschaftliche Zocker gäbe es dort bestimmt viel zu erleben. Diverse Casinos sind in St. Pauli & wirklich jeder darf hier ein wenig probieren und den Jackpot knacken.

Etliche Menschen fahren aus der gesamten Bundesrepublik in das Venedig des Nordens um in diesem Fall ein paar Tage zu verleben. Immerzu ist in der Stadt sehr viel los. Bei zahlreichen Vierteln ist grade bei sommerlichen Temperaturen allerhand los; viele Menschen sind in Cafés bzw. auf öffentlichen Plätzen & kosten ihre Freizeit aus.