Der alte Palmspeicher im Harburger Hafen wird dominiert von einer riesigen Speiseachterbahndie nach dem Nürnberger Patent der Firma HeineMack errichtet worden ist. Diese bringt den Besuchern die Bestellungen an die Tische & liefert dadurch eine exotische Essens-Erfahrung. Nicht ohne Grund zählt das Schwerelos hiermit zu den fantastischsten Attraktionen Hamburgs.

Ungewöhnlich ist sogar das Mobiliar. Enorme kreisrunde Essenstische beherrschen die Gaststätte & bieten Sitzgelegenheit für etwa zweihundert Besucher. Jeder Tisch wurde mit Touch-Display ausgestattet, mit welchem ein Gast die Bestellung selbstständig aufgeben kann. Zu diesem Zweck bedarf man nur einen Blick auf die Speisekarte wie auch ein paar Klicks und schon kann die Bestellung versendet werden.

Jene Wartezeit, bis das Essen ankommt, könnten Besucher des Raumschiffrestaurants mit kleinen Spielereien überbrücken. Sei es Mails an die beste Freundin, ein Computerspiel oder bloß eine Bewertung für das Lokal: Die Monitore taugen für weitaus mehr, als nur Orderung. Im Einklang mit dieser Achterbahn machen sie das Restaurant zu einer aller beliebtesten Attraktionen von Hamburg.
Aber auf welche Art und Weise läuft jetzt tatsächlich das Ding mit der Rollercoaster? Ziemlich einfach. Die Orderungen werden digital an die Küche übermittelt, wo das Essen zubereitet wird. Sobald das Essen fertig ist, wird es nicht wie allgemein bekannt auf einem Teller angerichtet, sondern wird in einem kleinen Topf auf ’ne interessante Fahrt gebracht. In dem an der Küche gelegen Bereich des Restaurants bringen 16 automatische Lifts die Behälter mit den Leckerein sowie die Getränke in geschätzt 5 Meter Höhe. Hoch droben angekommen beginnt die Gravitation zu wirken, denn die Speisen rutschen wie durch Magie quer durch die Halle zu dem dazugehörigen Gästetisch. Was für eine geniale Sehenswürdigkeiten Hamburgs! Action in Feinstform! Vor allem Erwachsene soltlen hiervon profitieren, denn währenddessen der Nachwuchs anderenfalls quengeln, weil diese Hunger haben, werden die Kinder in dem Schwerelos staunend auf der Lauer liegen, auf welche Art und Weise Orderungen auf den Schienen Kreise ziehen. Damit kein Bischen aus Gläsern fliegt, gibt es die Getränke übrigens in geschlossenen Trinkflaschen und auch alle Töpfe mit den Speisen sind mit einem Deckel verschlossen. Ausschließlich Cocktails und heiße Getränke werden von der Bedienung zum Tisch gebracht, denn diese würden so einen abgefahrenen Trip gewiss nicht überleben.

Wild kann einer sich auch eine Anreise zu dem angesagten Lokal arrangieren: Das Schwerelos liegt im Harburger Hafen direkt an einer Wasserstraße. Und da Schiffsfahrten auf der Elbe zu den attraktivsten Touristenattraktionen von Hamburg gehören, bietet es sich an, das Restaurant vom Wasser her durch eine Barkasse, welche von den Landungsbrücken ablegt, anzufahren. Somit ist das Raumschiffrestaurant nicht nur eine Empfehlung für Besucher Hamburgs, statt dessen ebenso der geschätzter Sammelplatz der Hanseaten.

Hierfür sorgen nicht bloß die Achterbahn und diese Anreise, sondern auch die Speisen. Anstatt ausgefallener Gerichten, wie sie bei solch einem Restaurant vielleicht erwartet werden, existieren lokale Gerichte für jedermanns Geschmack und jeden Hunger. Dadurch bringt das Schwerelos nicht ausschließlich Vergnügen, es repräsentiert zeitgleich die kulinarische-Touristenattraktionen von Hamburg.

Der Michel, die Reeperbahn und der Fischmarkt – die Anzahl bemerkenswerter Attraktionen von Hamburg ist lang. Und bei ihrem Besuch in Hamburg sollte keines dieser Sehenswürdigkeiten verpasst werden. Ebenso das Muss: das verrückte Restaurant Schwerelos.

Touristenattraktionen Hamburgs
Restaurant Schwerelos – die Attraktion Hamburgs

Hamburg Sehenswürdigkeiten